GEPMA – video Spiel

Versetzen sie sich in die Haut des Feldhamsters, um ihn besser zu schützen!

Sans titreIm Rahmen der Aktionen des Projekts LIFE Alister ist die GEPMA* mit der Sensibilisierung der Öffentlichkeit beauftragt.  In Absprache mit allen anderen Partnern koordinierte sie die Verwirklichung eines pädagogischen Videospiels. Dieses Medium hat zum Ziel, den Feldhamster den Kindern besser nahezubringen (vor allem den 8-12-jährigen) und so das Thema seiner Erhaltung und darüber hinaus dasjenige der Biodiversitätet anzusprechen.

Zu Spielbeginn findet der Spieler sich in der Haut eines Feldhamsters wieder, der aus seinem Winterschlaf erwacht. Er wird dann seine Nahrung finden und seine Vorräte wieder zusammenstellen müssen. Um zum nächsten Niveau überzugehen, muss er genügend Nahrungspunkte sammeln und auch seinen Fressfeinden entkommen, die Fuchs und Bussard sind.

Der Spieler wird schneller, wenn er sein Weibchen trifft, was ihm ermöglicht, Traktoren und Lastwagen zu vermeiden!

Im weiteren Spielverlauf ist das Territorium des Hamsters immer zerstückelter und voller Fallstricke. Glücklicherweise kann er Wilddurchlässe nutzen, um die Straßen zu unterqueren!

Sans titre2Dieses Spiel nimmt die großen Thematiken des Projekts LIFE Alister wieder auf: Lebensraum des Hamsters (Nahrung und Prädation) und Raumordnung (mittels Studie über angepasste Wilddurchlässe). Arbeitsblätter (Beispiele nebenstehend) über den Lebensraum und die Bedürfnisse des Feldhamsters können im Spiel eingesehen werden.

Das Spiel kann an folgender Adresse unentgeltlich heruntergeladen werden

Es vervollständigt die pädagogischen Mittel, die die GEPMA bei ihren Veranstaltungen verwendet, an denen sie mitwirkt, und insbesondere das Brettspiel über die gleiche Thematik, das mit Fragekarten funktioniert. 

Share Button