Fänge und Betreuung von Feldhamsterpopulationen

1 July 2015
 

Im April, wenn die Feldhamster aus dem Winterschlaf erwachen, beginnen die ONCFS-Teams mit der Betreuung der Populationen. Auf den LIFE-Parzellen organisieren sie Fänge der Tiere, um sie zu markieren und später zu betreuen. Die Tiere werden gewogen, vermessen, mit einem Chip versehen und in ein Verzeichnis aufgenommen. Wenn die Winterschlafbedingungen günstig gewesen sind, werden bestimmte Hamster, die dank Elektronikchips bereits im Vorjahr identifiziert wurden, erneut eingefangen. Diese Betreuung ermöglicht, den Einfluss der auf den Flurstücken unternommenen Agraraktionen zu beurteilen.

Share Button
Zum gleichen Thema