Erklär-Videos

13 November 2018
 

Um das Wissen weiterzugeben, das während der Aktionen des Projekts LIFE Alister auf landwirtschaftlicher Ebene erworben wurde, hat das ONCFS* drei Videofilme erstellt, die auf den YouTube-Kanälen der Organisation und von LIFE Alister verfügbar sind. Sie sollen die Landwirte für die Versuche sensibilisieren, die hinsichtlich innovativer landwirtschaftlicher Praktiken umgesetzt wurden.

 

Für ganz Europa gedacht

Die Videofilme haben englische Untertitel und wurden den europäischen Kollegen beim Kolloquium zur Fortführung des LIFE-Projekts und beim 25. Internationalen Kolloquium über den Feldhamster gezeigt, das vom 4. bis 6. Oktober 2018 in Straßburg stattfand. Die Filme werden auch an Landwirte in anderen Ländern weitergegeben, insbesondere in den Niederlanden, um die gemeinschaftlichen Projekte in Sachen landwirtschaftlicher Innovationen voranzubringen.

 

Der landwirtschaftliche Flügel als Partner der Landwirte

Der erste Videofilm zeigt, wie die Partner der landwirtschaftlichen Abteilung (ONCFS, CNRS**, Landwirtschaftskammer des Elsass) zusammengearbeitet haben, um Lösungen bei den Themen der Landwirtschaft zu finden, die mit dem Lebensraum des Feldhamsters zusammenhängen. Das Wissen, das durch Versuche im Labor gewonnen wurde, ermöglichte es, die landwirtschaftlichen Versuche in der Natur erproben. Für diese Experimente auf den Feldern war es notwendig, dass die CUMA*** de la Plaine spezielle landwirtschaftliche Geräte anschafft. Thomas Blum, Präsident der CUMA, sagt es so: „Man kann zusammenarbeiten, auch wenn man in Sachen Produktion unterschiedliche Ausrichtungen hat.“ Manche Landwirte arbeiten ökologisch, andere mit Direktsaat, wieder andere konventionell. Das Ziel, mehr Diversität im Boden und für den Hamster zu erreichen, ist allen gemeinsam, und diese CUMA hat den Austausch von Techniken und Erfahrungen begünstigt.

tracteur

Erklärfilme Weizen und Mais

Die beiden anderen Videos sind kleine Erklärfilme und zeigen die verschiedenen Techniken und/oder Werkzeuge, die zur Verbesserung der Weizen- und Maiskulturen erprobt wurden. In dem kritischen Zeitraum nach der Weizenernte haben die Landwirte so schnell wie möglich nach der Ernte eine abwechslungsreiche Zwischenkultur ausgesät. Die Technik der Untersaat von Klee im Weizen war jedoch schwieriger umzusetzen. Um Mais durch eine Pflanzendecke hindurch zu säen, wurde ein Strip-Till-Gerät gekauft und anhand von Versuchen ausprobiert, aber die Konkurrenz zwischen dem Mais und den Begleitpflanzen war oft schwierig zu handhaben.

 

Tuto Blé

Tuto Maïs

Noch beherrscht man nicht alle Techniken, und aus diesen Erfahrungen gehen neue Ideen hervor.

Innovation braucht Zeit, und die Partner von LIFE Alister hoffen, ihre Versuche im Rahmen des neuen Nationalen Hamster-Aktionsplans 2019 – 2028 durchführen zu können.

* ONCFS, Office National de la Chasse et de la Faune Sauvage, Französisches Amt für Jagd und wildlebende Tiere

** CNRS, Centre National de la Recherche Scientifique, Französisches Zentrum für wissenschaftliche Forschung

*** CUMA, Coopérative d’utilisation de matériel agricole en commun, Kooperative zur gemeinsamen Nutzung landwirtschaftlicher Geräte

Share Button
Zum gleichen Thema