InterLIFE-Treffen in Prémanon im Jura

18 September 2018
 

Diese Treffen werden jedes Jahr organisiert, um zum Erfahrungsaustausch zwischen den französischen Programmen beizutragen. LIFE ist ein finanzielles Instrument, mit dem die Europäische Kommission konkrete Aktionen im Umweltbereich unterstützen kann. Das Programm LIFE wurde im Jahr 1992 gestartet und ist eine der Speerspitzen hinsichtlich Umwelt- und Klimaschutzfinanzierung der EU. Es hat über 4.500 Projekte finanziert und mit einem Betrag von 5,9 Milliarden Euro zum Umweltschutz und zum Kampf gegen den Klimawandel beigetragen.

 

Gestärkte Finanzierung

life

Das LIFE-Programm ist teil der Finanzierungsprogramme der EU, für welche die Kommission die proportional höchste Erhöhung vorschlägt: ein Budget von 5,45 Milliarden Euro zwischen 2021 und 2027. Dieser Vorschlag stützt sich auf die Auswertungsergebnisse zur Halbzeit des aktuellen Programms und auf eine Analyse seiner Wirksamkeit, so die Europäische Union.

Um den Vertrag von Paris und das Engagement zu Gunsten der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen umzusetzen, schlägt die Kommission vor, die Zielvorgaben für die Klimaschutz-Finanzierung in allen Programmen der EU anzuheben, wobei mindestens 25% der EU-Ausgaben zum Erreichen der Klimaziele beitragen.

Der Umweltkommissar Karmenu Vella hat erklärt: „Die EU ist weltweit führend hinsichtlich Umweltschutz und Kampf gegen den Klimawandel. Dem sollte das Geld, das wir ausgeben, Rechnung tragen. Mit mehr Finanzmitteln können wir unser LIFE-Umweltprogramm stärken und den Übergang zu einer sauberen, Energie sparenden, kohlenstoffarmen und gegenüber dem Klimawandel widerstandsfähigen Wirtschaft beschleunigen – eine Priorität der Kommission unter dem Vorsitz von Herrn Juncker“.

biodiversité

Verstärktes Augenmerk auf Natur und Biodiversität

Wenn man die wichtigsten Eigenschaften des neuen LIFE-Programms betrachtet, stellt man fest, dass es Projekte unterstützen wird, welche die besten Praktiken in Bezug auf Natur und Biodiversität fördern. Außerdem wird es neue strategische Projekte für alle Mitgliedsstaaten fördern, damit die Ziele anderer Politiken und Finanzierungsprogramme integriert werden, wie z. B. die Landwirtschaft und die Entwicklung ländlicher Gegenden. So wird eine einheitlichere Herangehensweise zwischen den Sektoren gewährleistet.

 

Praktiken, von denen andere erfahren sollen

Das LIFE-Programm will, dass die Ergebnisse der Öffentlichkeit bekanntgemacht werden können und, wo dies möglich ist, als „Mustervorlagen“ dienen, an welchen sich andere Länder Europas orientieren können, die auf vergleichbare Probleme stoßen. Mit Blick darauf organisiert LIFE Alister am 3. Oktober in Straßburg sein Kolloquium zur Weiterführung und wird Anfang 2019 in Brüssel Workshops für europäische Entscheider anbieten.

Das Programm LIFE „ Tourbières du Jura“ (Torfmoore im Jura)

http://www.life-tourbieres-jura.fr/programmes-life-rubrique.html

Share Button
Zum gleichen Thema