Verlängerung des Projekts LIFE Alister um neun Monate

2 February 2018
 

Anlässlich des Besuchs der Europäischen Kommission im September 2016 zeigten sich deren Vertreter der Einheit LIFE sehr zufrieden mit der Arbeitwelche das Projekt LIFE Alister, das als sehr qualifiziert eingestuft wird., geleistet hat. Sie hatten daher angeregt, dass das Programm verlängert wird, damit bestimmte Tätigkeiten beendet werden können, bei denen es Verzögerungen gegeben hatte, deren Erfolg jedoch gewiss war.

Die Unwägbarkeiten eines Projekts

viste

Die Vertreter der Einheit LIFE der Europäischen Kommission, im September 2016

Für die Verlängerung gibt es verschiedene Gründe, insbesondere diese zwei Bereiche: landwirtschaftliche Versuche und Versuche, den Feldhamster in Stadtnähe anzusiedeln. Was die Versuche im landwirtschaftlichen Bereich betrifft, so hängen die Ergebnisse von den Wetterbedingungen ab. Die ersten Jahre des Projekts LIFE Alister waren besonders schwierig, wegen der außergewöhnlichen Trockenperioden in den Jahren 2014 und 2015, welche die Ergebnisse verfälscht haben. Was die landwirtchaftlichen Experimente angeht, so ist allgemein anerkannt, dass die Techniken mindestens fünf Jahre lang erprobt werden mssen, bevor sie bei den Landwirten bekannt gemacht werden können. Die Verlängerung wird es ermöglichen, die Richtigkeit der Ergebnisse zu festigen.

Im stadtnahen Gebiet hat der Start ebenfalls lang gedauert. Dies lag am Gesetzgebungskontext, der während der ersten drei Projektjahre die Erteilung der Genehmigung verhindert hat, Feldhamster im stadtnahen Gebiet auszusetzen. Die neue ministerielle Verordnung wurde am 9. Dezember 2016 veröffentlicht und ermöglichte den Erhalt dieser Genehmigungen im Juni 2017.
Eine Auswertung der Überlebensquoten der ausgesetzten Hamster wird jeweils vor und nach dem Winterschlaf stattfinden (September 2017 und Frühjahr 2018). Der Antrag auf Verlängerung wird eine tiefer gehende Analyse der Ergebnisse ermöglichen, bevor ein Leitfaden mit Empfehlungen für die Ansiedlung von Hamstern im städtischen Umfeld verfasst wird.

Eine Dynamik in Gang setzen

Eines ist sicher: Dieses LIFE-Projekt, das auf dem gemeinsamen Aufbau eines Gleichgewichts zwischen menschlichen Aktivitäten und dem Schutz des Feldhamsters beruht, ist ein Abenteuer ohne Pause. Den Partnern ist es gelungen, die verschiedenen Beteiligten auf den Weg zu bringen und zahlreiche Schwierigkeiten zu überwinden. Über die Verlängerung haben sie sich sehr gefreut.. LIFE Alister wird also bis zum 31. März 2019 verlängert. Damit können, wie vorgesehen, die Aktionen abgeschlossen werden und aussagekräftige Empfehlungen für die Akteure abgegeben werden, die sich für den Schutz des Feldhamsters in Europa einsetzen, wie es die Europäische Kommission verlangt.

Share Button
Zum gleichen Thema